Wartung von einem Padel Court

Für eine lange Lebensdauer und um auch die besten Spielbedingungen zu garantieren, müssen alle Elemente eines Padel Courts regelmäßig gewartet werden. Zu diesen Elementen zählen: Kunstrasen, Stahlstruktur, Glas und Netz. in diesem Falle ist dem Kunstrasen eine besondere Beachtung zu schenken. 

Hier ein paar Tips für die Wartung des Kunstrasenbelags: 
Ein mit Sand verfüllter Kunstrasen in einem Padel Court ist sehr pflegeleicht. Um die Spieleigenschaften zu optimieren und um somit auch eine lange Haltbarkeit zu erlangen, sollten ein paar Punkte beachtet werden, die wir Ihnen hier gerne ausführen möchten:

  1. Nach dem Verlegen des Kunstrasens in einem Padel Court ist zu berücksichtigen, dass während den ersten 2 Monaten eine Spielfläche geschaffen wird. Anfangs sollte die Fläche reichlich besandet werden.
  2. Die Kompaktierung und das tiefe Eindringen des Sandes zwischen den Fasern des Kunstrasens erfolgt auf einer natürlichen Weise durch durch das Spielen auf der Fläche und der Regen hilft auch noch etwas mit. Dieser Prozess dauert ca. 2 Monate.
  3. Dabei ist zu beachten, dass der Sand sich gleichmäßig auf die Fläche verteilt. Das Nachfüllen an gewissen Stellen ist durchaus möglich und auch notwendig.
  4. Für eine lange Haltbarkeit ist das regelmäßige Bürsten der Fläche wichtig, um somit zu meiden, dass sich der Sand verhärtet. Wir empfehlen das Verwenden einer Bürste von einem Meter und einer mittleren Härte. Grundsätzlich soll in beide Richtungen gefegt werden. Längs und Quer. Nur im trockenen Zustand bürsten. (siehe unten Bild 1).
    Eine verhärtete Fläche beeinträchtigt nicht nur die Spielqualität sondern verhindert, dass das Regenwasser abläuft. Bei einer mangelnden Pflege in Anlagen, die insbesonders im Außenbereich stehen, ist mit einer Verhärtung des Quarzsandes zu rechnen. Wenn es soweit kommt, dann müssen kräftige Maschinen den verhärteten Sand regelrecht rausbürsten  (siehe unten Bild 2). Also wichtig:  Der Platz muss regelmäßig gebürstet werden.
  5. Die Frequenz hängt sehr stark von den örtlichen Gegebenheiten ab, wie Anzahl Spielstunden, Überdachung, Regenfälle, etc. Wir empfehlen grundsätzlich einmal alle 2 – 3 Wochen.
  6. Zu den Wartungsarbeiten zählen arbeiten wie: Entfernen von Laub, Unkraut und Schnee auf dem Kunstrasen, etc.
    Kaltes Winterwetter ist für den Kunstrasen kein Problem. Auch bei langem Frost nimmt der Kunstrasen keinen Schaden und bricht auch nicht beim Betreten. Wenn sich allerdings eine festgetretene Schnee- bzw. Eisfläche gebildet hat, sollte diese nicht von Hand entfernt werden, weil die dort eingefrorenen Halme dann evtl. mit ausgerissen werden. Am besten wartet man auf die wärmeren Temperaturen und lässt das Eis ganz normal abschmelzen.
    Bei der Wintervorbereitung vom Kunstrasen sollte man im Herbst und Winter ein paar Dinge beachten. Gerade das Laub und andere Blätter sollte im Herbst vom Kunstrasen entfernt werden. Dies kann mit einem normalen Besen erledigt werden. Das verwenden von einem Laubbläser würden wir nicht empfehlen, da Sie die Sandfüllung aus dem Kunstrasen herauszublasen würden. 
  7. Sie brauchen den Platz nicht auszuwintern und instandzusetzen.
  8. Die Wartungskosten bei einem Padel Court beschränken sich lediglich auf das Nachfüllen von Quarzsand, und die Menge ist sehr gering. 

Wenn Sie weitere Fragen haben, dann geben Sie uns einfach Bescheid.  

Abb. 1 – Punkt 4

Unterhalt Padel Court - Maintenance

Abb. 2 – Punkt 4