Padel hat das Potenzial Generationen zu vereinen

Padel hat das Potential Generationen zu vereinen

Im Interview spricht PADELCREATIONS, über die Vorteile, die sich für Vereine ergeben, die Padel in ihr Sportangebot aufnehmen.

Vielerorts hat Padel das klassische Tennis
längst abgelöst. Was macht die Sportart so attraktiv für Neueinsteiger und „Profis“?

Padel sollte als sinnvolle Ergänzung zum Tennis verstanden werden, nicht als Ablösung. Für Spieler überzeugt Padel durch seine Einfachheit und seinen Fun-Faktor. Die Regeln des Spiels sind schnell erklärt und die Grundtechniken der einzelnen Schläge auch ohne zeitaufwendiges Training schnell erlernt. Der unbesaitete, handliche Schläger erlaubt vor allem Anfängern einen leichten Einstieg in die Sportart und verschafft auch auf niedrigem Spielniveau schnelle Erfolgserlebnisse. Padel hat das Potenzial, alle Generationen zu vereinen und fördert eine Verjüngung der Mitgliedschaft. Tennis-Spieler entwickeln sich dabei in der Regel sehr schnell zu sehr guten Padel Spielern, da sie auch geschickt mit dem Schläger umzugehen wissen. Das spricht auch für die Ergänzung in einem Tennisclub.

>>>>>>>>  Komplettes Interview als PDF runterladen.